Auch ALDI, Norma, LIDL y EDEKA se celebran Lieferbeziehungen mit Schlachthof Oldenburg - Noticias - Markt - top agrar online

Auch ALDI, Norma, LIDL y EDEKA se celebran Lieferbeziehungen mit Schlachthof Oldenburg - Noticias - Markt - top agrar online

Nachdem bereits am Donnerstag der Tiefkühlprodukte-Hersteller Frosta und auch die Bünting-Gruppe die Zusammenarbeit dem dem Skandal-Rinderschlachthof der Standard GmbH & Co. Kg en Oldenburg mit Sofortiger , die HIT-Frische-Märkte aus NRW sowie der EDEKA- Verbund nach und beziehen ab sofort keine Waren mehr, die Rindfleischanteile aus dem angezeigten Schlachthof enthalten.

Zudem entschied sich auch der gleichnamige Hamburger Zerlegungs- und Veredelungsbetrieb Standard-Fleisch GmbH & Co. KG sowie der Tierfuttermittelhersteller Landguth (liefert u.a an an Fressnapf) für ein Ende der Lieferbeziehungen. Diese Unternehmen werden ab sofort kein Fleisch mehr aus dem Schlachthof en Oldenburg beziehen.

Die Unternehmen zeigten sich entsetzt über die Zustände in dem Oldenburger Schlachthof, aún no ha recibido ninguna sugerencia en este artículo. Goldschmaus oder anderen Zulieferern bis auf weiteres beendet. Goldschmaus ist einer der größten Abnehmer des Fleischs und arbeitet sehr eng mit dem Skandal-Schlachthof en Oldenburg zusammen.

Tierschützer halten die Schließung des Schlachthofes für überfällig und richten Kritik en Richtung des Landwirtschaftsministeriums und dem zuständigen Veterinäramt.

Leave a comment

Send a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.